1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Veranstaltungen und Ausstellungen

15. November 2018 bis 1. März 2019 - Jahresausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege

Chemnitz, Uhrenturm der ehemaligen Maschinenfabrik Schubert & Salzer, 2018

Chemnitz, Uhrenturm der ehemaligen Maschinenfabrik Schubert & Salzer, 2018
(© LfD Sachsen, Wolfgang Junius)

»Architektur der Moderne in Sachsen«

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Male. Das Landesamt für Denkmalpflege greift dieses Thema in seiner neuen Jahresausstellung auf. Sachsen verfügt nur über wenige unmittelbare Bezüge zum Bauhaus, jedoch haben sich im Lande zahlreiche Zeugnisse der Architekturmoderne erhalten und bereichern die sächsische Denkmallandschaft. Die Auswahl der in Fotografie und Text vorgestellten Objekte berücksichtigt sowohl Vorläufer als auch die verschiedenen parallelen Stilrichtungen, die die Architekturgeschichte des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts prägten.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 15. November 2018 bis 1. März 2019 im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss, jeweils montags bis donnerstags von 10.00-17.30 Uhr und freitags von 10.00-16.00 Uhr.
Sonderöffnungszeiten zwischen Weihnachten und Neujahr: 27.-28.12. 10.00-15.00 Uhr, 25.-26.12. und 31.12.-1.1. geschlossen
Der Eintritt ist frei.

Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

Begleitvorträge zur Ausstellung
Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um verbindliche Anmeldung unter 0351 48430 -421 oder -403 oder presse@lfd.smi.sachsen.de.

Mittwoch, 23. Januar 2019, 17.00 Uhr
Zwei Kirchenbauten der Moderne in Leipzig –
St. Bonifatius in Connewitz und die Versöhnungskirche Gohlis

Dr. Hartmut Ritschel
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Mittwoch, 6. Februar 2019, 17.00 Uhr
Das Konrad-Wachsmann-Haus in Niesky – ein Holzbau der Moderne
Claudia Klinkenbusch, Kunsthistorikerin Dresden
Claudia Wieltsch, Museum Konrad-Wachsmann-Haus Niesky

Mittwoch, 20. Februar 2019, 17.00 Uhr
Haus Schminke in Löbau – Idealbild und Wirklichkeit
Dr. Ulrich Rosner
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen

Gern vereinbaren wir auf Anfrage für Ihre Gruppe einen individuellen Führungstermin.

14. Oktober 2018 - Europäischer Tag der Restaurierung

Restaurierungsarbeiten am Neptunbrunnen in Dresden-Friedrichstadt, 2010

Restaurierungsarbeiten am Neptunbrunnen in Dresden-Friedrichstadt, 2010
(© LfD Sachsen)

Der Neptunbrunnen in Dresden-Friedrichstadt und seine Restaurierung 

Am 14. Oktober 2018, zum 1. Europäischen Tag der Restaurierung, lädt das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) von 11 bis 15:30 Uhr zu Expertenführungen am Neptunbrunnen im Städtischen Klinikum Dresden-Friedrichstadt ein. Restauratoren des LfD präsentieren die aufwendige Konservierung und gelungene Restaurierung des Dresdner Neptunbrunnens.

Programm (ausgebucht):
(Anmeldung mit Angabe der gewünschten Zeit unter (0351) 48430 421 oder presse@lfd.smi.sachsen.de. erforderlich)

Vortrag: Der Neptunbrunnen in Dresden-Friedrichstadt und seine Restaurierung (ausgebucht)
Dr. Arndt Kiesewetter, LfD, Referent Steinrestaurierung

anschließend Führungen am Neptunbrunnen mit Erläuterungen zur Restaurierung (ausgebucht)
Dr. Arndt Kiesewetter, Dipl.-Rest. Julia Maitschke, LfD, Referenten Steinrestaurierung

und Führungen durch die historischen Räume im ehemaligen Brühlschen, Marcolini-Palais mit Erläuterungen zur Restaurierung und Ausstattung (3 € Spende je Person, ausgebucht)
Dipl.-Rest. Christine Kelm, LfD, Referatsleiterin Restaurierung


14. Oktober, Beginn jeweils 11.00, 12.30, 14.00 Uhr
Ort: Städtisches Klinikum Dresden, Standort Friedrichstadt, Marcolini-Palais,
Festsaal, Friedrichstraße 41, 01067 Dresden
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

9. September 2018 - Tag des offenen Denkmals, Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Dresden, Schlosskapelle, Fragment des Altars, Kapitell aus Alabaster, 1662

Dresden, Schlosskapelle, Fragment des Altars, Kapitell aus Alabaster, 1662
(© LfD Sachsen, Julia Maitschke)

Landesamt für Denkmalpflege zeigt europäische Bildhauerkunst

Am 9. September 2018, zum Tag des offenen Denkmals, öffnet das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) wieder sonst verborgene Türen und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger von 11 bis 17 Uhr sehr herzlich zu einem Besuch in seine Diensträume im Ständehaus Dresden ein.

Unter dem diesjährigen Motto »Entdecken, was uns verbindet« geht es auf Spurensuche europäischer Einflüsse in deutschen Denkmalen. Die Restauratoren des LfD präsentieren einen Schatz aus der Dresdner Schlosskapelle: Fragmente des zweiten, aus verschiedenfarbigen, meist sächsischen Gesteinen bestehenden Altars von 1662. Eine Besonderheit sind hier die grünen Säulen, die aus einem Steinbruch in Thessalien (Griechenland) stammen, der schon in der Antike betrieben wurde. Das hochgeschätzte Material verwendete man auch für die Säulen in der Hagia Sophia in Istanbul. Die Säulen des Dresdner Altars soll Herzog Albrecht schon 1476 von seiner Pilgerfahrt nach Jerusalem mitgebracht haben. Glücklicherweise haben sich wesentliche Teile – auch die wertvollen Säulen mit fein geschnittenen Kapitellen– erhalten.

Sonntag, 9. September 2018, 11 bis 17 Uhr Expertenführungen durch das LfD mit Restaurierungsatelier und wissenschaftlichen Sammlungen, Beginn der letzten Führung 15.45 Uhr
LfD, Ständehaus, Schloßplatz 1, 01067 Dresden, freier Eintritt

Marginalspalte

Themenauftritt

Informationen rund um die Themen Denkmalpflege, Denkmalschutz und Restaurierung

Ausstellung

Ausstellungsplakat

»Architektur der Moderne in Sachsen«

15. 11. 2018 bis 1. 3. 2019
Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1,

Mo bis Do 10-17.30, Fr 10-16 Uhr
zwischen Weihnachten und Neujahr: 27.-28.12. 10-15 Uhr, 25.-26.12. und 31.12.-1.1. geschlossen
freier Eintritt

Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

Führungen im Landesamt für Denkmalpflege

Führung durch die Plansammlung, Aufnahme 2012 (Quelle: LfD Sachsen)

Nächste Führung:

Mittwoch, 28. November 2018, 
16 Uhr

Anmeldung unter
(0351) 4 84 30-421
oder presse@lfd.smi.sachsen.de
Der Eintritt ist frei.

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Faltblatt

Bewerbung bis: 3. Juni 2019

Nähere Informationen zur Bewerbung und zum Programm unter:

Tag des offenen Denkmals

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2018

Sonntag, 8. September 2019

Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz:
»Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur«

Nähere Informationen zum Programm ab November 2018 unter

Europäischer Tag der Restaurierung

Europäischer Tag der Restaurierung

Sonntag, 13. Oktober 2019

 

 

Denkmalmesse in Leipzig

Denkmalmesse in Leipzig

5. bis 7. November 2020
Nähere Informationen zur Anmeldung und zum Programm unter:

© Institution