1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portalbanner des Landesamtes
Inhalt

Landesamt für Denkmalpflege

Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen befindet sich in der Dresdner Altstadt, wo es gemeinsam mit dem Oberlandesgericht im ehemaligen Ständehaus am Schlossplatz seinen Sitz hat. Als Fachbehörde nimmt es in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden vielfältige Aufgaben wahr. Hierzu gehören die Gebietsdenkmalpflege, die Erfassung und Erforschung von Denkmalen, die Pflege und Verwaltung der bedeutenden Sammlungsbestände des Hauses, die Beratung bei Restaurierungsprojekten und die Realisierung von Publikationen und Ausstellungen.

Aktuelle Information zur Corona-Epidemie

Veränderte Regelungen für den Besucherverkehr im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Angesichts der Corona-Pandemie ist es dem Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) ein wichtiges Anliegen, alle Grundsätze gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 25. August 2020 zu gewährleisten. Vor diesem Hintergrund schränkt das LfD den Besucherverkehr bis auf Weiteres ein. Bei dringenden unaufschiebbaren Angelegenheiten besteht für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Dienststelle aufzusuchen. Dazu ist eine vorherige telefonische oder schriftliche Terminvereinbarung mit dem zuständigen Bearbeiter des LfD erforderlich. Die wissenschaftlichen Sammlungen des LfDs können in dringenden Fällen nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung besucht werden. Die veränderten Regelungen zum Besucherverkehr des LfD sind vorerst bis Ablauf des 2. November 2020 wirksam.

Aktuelle Medieninformationen

Im Medienservice Sachsen können Sie die aktuellen und länger zurückliegenden Medieninformationen des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen recherchieren:
LfD im Medienservice

 

Marginalspalte

Themenauftritt

Informationen rund um die Themen Denkmalpflege, Denkmalschutz und Restaurierung

Denkmalschutzbehörden

© Landesamt für Denkmalpflege